Netzwerkspeicher

In Zeiten in denen die Musiksammlung nicht mehr im Plattenregal steht sondern als MP3 Dateien auf dem Computer liegen und die Fotoalben nicht mehr im Bücherregal liegen sondern auf der heimischen Festplatte wächst unsere Anforderung an den Verfügbaren Speicherplatz ständig. Auch der Trend das jedes Familienmitglied seinen eigenen PC oder Laptop oder sogar beides besitzen tragen ebenfalls dazu bei.

 

Die sogenannten Netbooks die für Aufgaben wir Surfen im Internet und Emailen ausreichen und schon ab 250 € oder weniger zu haben sind haben sich einen Marktanteil von 20% erobert. Da sie um diese Preise zu erreichen z.B. auf Speicherplatz verzichten tun auch hier externe Speichermöglichkeiten gut.

 

Die einfachste Lösung ist hier eine externe USB-Festplatte, diese hat allerdings den Nachteil das nur Rechner die per Kabel an der Festplatte hängen auf diese zugreifen können. Diesen Nachteil heben Massenspeicher auf die in das Netzwerk integriert werden, sogenannte NAS-Systeme. Auf diese Systeme können alle im heimischen Netzwerk befindlichen Computer zugreifen, auch per WLAN.

 

Wenn man dann noch solche Systeme mit Streaming Clients installiert können sie sogar ihre auf dem Speicher aufbewahrten Musikstücke, Bilder oder Filme an das Gerät übermitteln das am Fernseher und Stereoanlage angeschlossen ist und sie wie gewohnt ihre Musik und Video im heimischen Wohnzimmer geniesen.

 

Die Netzwerkfestplatten lassen sich mit etwas Computerkenntnissen Problemlos ins bestehende Netzwerk integrieren. Auch ein Zuteilung von Speicherplatz, privaten Bereichen auf die nur ein einzelner User Zugang hat oder allgemeiner Speicherplatz lassen sich über eine Integrierte Userverwaltung Problemlos einrichten.

 

Und was tun wenn man mit seinem Netbook auf Reisen ist und zu Hause liegen wichtige Daten? Auch das ist kein Problem, greifen sie von unterwegs per FTP oder DynDNS auf ihren heimischen Speicher zu und holen sie sich die Daten auf ihr Netbook. Vorraussetzung ist nur das sie den Speicher zu Hause schon dafür eingerichtet haben und sie per UMTS oder WLAN einen Internet Zugang am Aufenthaltsort haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.